image1jh

TC Rot-Weiß Aystetten – SV Gablingen --- Ergebnis 5:16

Am letzten Spieltag der Saison war unsere Herrenmannschaft zu Gast in Aystetten. Hier wurde durch einen Sieg die Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg klargemacht. Von den zu spielenden sechs Einzeln wurden fünf durch Hannes Haller, Marc Kestner, Thomas Bussinger, Felix Weihmayr und Bartek Augustynski gewonnen, lediglich Erguen Altin musste sich knapp im Matchtiebreak geschlagen geben. In den anschließenden Doppel waren die Paarungen Haller/Weihmayr und Kestner/Bussinger siegreich die Paarung Sisa/Kaiser musst sich nach großem Kampf leider knapp geschlagen geben. Es spielten: Erguen Altin, Hannes Haller, Pius Kaiser, Sisa Marc, Thomas Bussinger, Felix Weihmayr, Bartek Augustynski, Marc Kestner  

Herren 40 verlieren Punktspiel gegen Stotzard mit 2:12

Mit 2:12 hört sich das Ergebnis klarer an als es eigentlich ist. Hätten die Gablinger beide Doppel gewonnen, wäre die die gesamte Begegnung mit 8:6 für Gablingen ausgegangen. Das Doppel Priebe Peter und Günther Heichele unterlagen knapp mi 4:6 und 4:6. Die Paarung Wolfgang Schmidt und Wolfgang Gaßner verloren im Match-Tiebreak mit 5:7, 6:1 und 7:10. In den Einzeln konnte nur Wolfgang Schmidt mit 6:2 und 7:6 gewinnen. Peter Priebe verlor nach zwei Jahren zum ersten Mal wieder ein Match mit 6:0, 3:6 und 8:10. Günther Heichele unterlag dem ehemaligen Gablinger Jürgen Bichler mit 2:6 und 1:6. Auch Herbert Richter konnte mit 1:6 und 2:6 nichts ausrichten. Somit sind die Gablinger nur noch zweiter in der Tabelle.

Herren gewinnen Lokalderby gegen TeG Lech-Schmuttertal II mit 19:2

image1vDeutlicher Sieg im Derby gegen die Mannschaft der TeG Lech-Schmuttertal (Spielgemeinschaft Batzenhofen/Langweid). Nach fünf klar gewonnenen Einzeln von Peter Priebe, Hannes Haller, Dominik Ernst, Felix Weihmayr und Bartek Augustynski lag die Mannschaft schon mit 10:2 in Front. Somit musste eigentlich nur noch ein Doppel gewonnen werden um den Sieg klarzumachen. Durch eine spielerische und kämpferische Glanzleistung wurden dann aber sogar alle drei Doppel durch die Paarungen Priebe/Kestner, Haller/Ernst und Weihmayr/Augustynski gewonnen. Das Team steht somit hochverdient auf dem ersten Tabellenplatz und kann die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg schon im nächsten Spiel gegen Aystetten unter Dach und Fach bringen. Es spielten: Peter Priebe, Hannes Haller, Dominik Ernst, Thomas Bussinger, Felix Weihmayr, Bartek Augustynski, Marc Kestner  

Herren 40 geben gegen Kaisheim zwei Matches ab und gewinnen mit 9:5

Locker gewannen Peter Priebe (6:1 und 6:2), Günther Heichele (6:1 und 6:4) und Willi Swoboda (6:2 und 6:0) ihre Matches in zwei Sätzen. Lediglich Wolfgang Schmidt zeigte keine gute Leistung und verlor nach zwei Jahren zum ersten Mal wieder ein Einzel in der Punktrunde mit 4:6 und 4:6. Im Doppel machten die Paarung Priebe/Schmidt alles klar und gewannen locker in zwei Sätzen mit 6:2 und 6:3. Die Doppelpaarung Richter und Gaßner verloren trotz guter Leistung knapp mit 6:7 und 4:6.

Herren SV Gablingen – TC Schwaben Augsburg 17:4

Herren SVG

Vierter Sieg im vierten Spiel für unsere Herrenmannschaft gegen den TC Schwaben Augsburg 3.Siegreich in den Einzeln waren Dominik Ernst, Hannes Haller, Marc Sisa und Bartek Augustinsky.Thomas Bussinger und Felix Weihmayr mussten sich leider knapp geschlagen geben. Die anschließenden drei Doppel konnten aber durch die Paarungen Haller/Bussinger, Ernst/Sisa und Weihmayr/Augustinsky siegreich beendet werden. Das Team steht nun Punktgleich mit Langweid an der Tabellenspitze.Es spielten: Dominik Ernst, Hannes Haller, Thomas Bussinger, Felix Weihmayr, Marc Sisa, Bartek Augustinsky