Home

Hohe Auszeichnung für Anneliese Schaller vom SV Gablingen

Sie erhielt das "Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern".
Die Übergabe der Urkunde erfolgte im Rahmen eines Festaktes am 17.11.2016 im Landratsamt Augsburg.
Anneliese Schaller - Ehrung

Anneliese Schaller leitet seit über 20 Jahren ehrenamtlich die Abteilung Turnen des Sportvereines Gablingen.
Der Sportverein ist mit über 850 Mitgliedern der größte gemeinnützige Verein der Gemeinde Gablingen.

Die Abteilung Turnen besteht derzeit aus 7 Sparten (Kindertanz, Hip-Hop, Muter-Kind-Turnen, Psychomotorik, Step-Aerobic, Damengymnastik und Rhythmische Gymnastik) mit insgesamt 368 Frauen, Mädchen und Kinder, die auf verschiedene Weise sich sportlich betätigen können.

Weiterlesen

FC Langweid II - SV Gablingen 0:5

SV Gablingen - FC Langweid II

Es ging gegen die Zweite Mannschaft des FC Langweid. Es war also ein Vorspiel. Der SVG machte von Anfang an Druck so war es Daniel Grmoja der in der 9. Spielminute auf Zuspiel von Patrick Schimanski zum 0:1 einnetzte!
Bis zum zweiten Treffer dauerte es dann knapp eine halbe Stunde ehe sich Torschütze und Vorlagengeber tauschten, diesmal traf Schimanski und Grmoja legte auf. Mit 0:2 ging es in die Pause!
Die zweite Hälfte begann zäh, aber der Sieg war nie gefährdet. Ab Minute 76. kam dann die Zeit von Torjäger Kevin Pinar der im Alleingang die Langweider Hintermannschaft ausspielte und auf 0:3 erhöhte! Vier Minuten später legte er nach zum 0:4 was den vielen Mitgereisten Fans sehr freute! Somit steht Kevin mit 10 Treffern jetzt auf Platz 1 in der Torjägerliste.
Platz 3 belegt Daniel Grmoja mit 7 Treffern!
Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Robert Auner, sein Schlänzer zum 0:5 war dann auch der Endstand.

Nachdem die in der Tabelle vor uns stehenden Mannschaft Punkte liegen ließen haben wir momentan 3 Punkte Rückstand auf Tabellenführer SC Biberbach. Und stehen weiterhin auf Platz 5.

Weiterlesen

SV Gablingen - SV Stettenhofen 4:2 (0:2)

SV Gablingen  - SV Stettenhofen Punktspiel 24.10.2016

Zwei Jahre ist es bereits her, das der SV Gablingen kein Derby mehr gegen den SV Stettenhofen für sich entscheiden konnte und Ganz ehrlich, auch dieses Mal sah es lange nicht danach aus.
Nach zwei Niederlagen in Folge, wollte der SV Gablingen den Kontakt nach oben nicht ganz verlieren und hat sich für diese Partie viel vorgenommen. Gleich nach Anpfiff legte der SV Gablingen los und setzte die Abwehr der Gäste gehörig unter Druck. Nach drei Minuten wurde Daniel Grmoja durch einen Spieler der Gäste im Strafraum zu Fall gebracht, doch ein Pfiff des unparteiischen blieb aus. Keine drei Minuten später die gleich Situation im Strafraum des SV Gablingen und zur Verwunderung aller Gablinger, erfolgte nun der Pfiff des Schiedsrichters und es gab Strafstoß für den SV Stettenhofen. Patrick Reilich ließ Björn Reich ( der nach seiner Verletzung wieder im Tor stand ) keine Chance und brachte die Gäste mit 1:0 in Front.

Weiterlesen

SV Ehingen - SV Gablingen 4:0 ( 3:0 )


Es gibt Tage, die man am besten schnell vergessen sollte. So war es auch am Sonntag für den SVG. Der SVG war für das Spitzenspiel sehr gut aufgestellt und hat sich viel vorgenommen. Das man es nicht leicht haben wird in Ehingen war jeden klar und das nicht nur spielerisch sondern auch außerhalb des Spielfeldes. Enttäuschend war schon mal, das der Stadionsprecher nicht einen Namen unseres Teams richtig aussprechen konnte, sowie auch die Bestellung seines Bieres über die Lautsprecheranlage.

Weiterlesen

SV Gablingen - TSV Ellgau 3:1 (0:1)

Punktspiel SVG TSV Ellgau 09.10.2016

Nachdem Björn Reich noch immer aufgrund seiner Verletzung als Torhüter fehlt, stand auch in diesem Spiel Trainer Stefan Bergmeir im Kasten. Zudem integrierte Stefan Bergmeir wieder A Jugendspieler und so nahmen auf der Ersatzbank, Paul Himmel, Felix Ruf, Elias Schmid und Mario Grünwald Platz. Wie auch am letzten Sonntag startete unsere Heimelf sehr verschlafen und geriet bereits nach vier Minuten in Rückstand. Stefan Schafnitzel setzte sich über die linke Seite durch, und spitzelte den Ball an Georg Buchert vorbei, der ihn unhaltbar für unseren Torhüter abfälschte.

Weiterlesen

SV Gablingen - SV Cosmos Aystetten II 3:2 (0:2)

SVGPunktspiel25.09.2016
Was für ein dramatisches Spiel mit Gutem Ende für den SV Gablingen.

Eine Hiobsbotschaft musste das Trainergespann erst einmal verdauen, als sie erfuhren, dass unser Torhüter Björn Reich sich einen Bänderriss zugezogen hat und für längere Zeit ausfällt. Tja da blieb nichts anderes übrig und Trainer Stefan Bergmeir stellte sich selbst im Tor auf.

Weiterlesen

TSV Dinkelscherben II - SV Gablingen 1:1 ( 1:0 )

SVG Punktspiel 18.09.2016

SV Gablingen lässt unnötig Punkte beim TSV Dinkelscherben II. Hat man noch vor einer Woche unter tropischen Temperaturen gespielt, trat man heute unter nass kaltem Wetter auf dem Kaiserberg gegen den TSV Dinkelscherben an. Vom Tabellenplatz war die Sache eigentlich klar, doch Dinkelscherben liegt uns erstens gar nicht und zweitens wusste man ja nicht, wer bei der zweiten so aufgestellt ist. Aufgrund von Urlaub, kurzfristigen Absagen und dem zeitgleichen Spiel der Reserve in Achsheim, konnte der Trainer Stefan Bergmeir ganze 12 Spieler aufstellen, wobei er selbst als Auswechselspieler fungierte. Nichts desto trotz ging der SV Gablingen voll konzentriert ans Werk und zeigte von Beginn an, wer in der Tabelle weiter oben steht. Trotz der schweren Bodenverhältnisse funktionierte das Passspiel und der Ball lief gut durch die eigenen Reihen. Durch schnelle Kombinationen über außen, erspielte sich der SV Gablingen immer wieder Torchancen die leider bis dahin nicht verwertet werden konnten. Vom TSV Dinkelscherben sah man eigentlich nicht viel. Die Hausherren versuchten mit langen hohen Bällen die Abwehr des SV Gablingen zu knacken, doch Benjamin Vogl stellte seine Abwehr gut darauf ein und somit brannte erstmal nichts an. Ab der 25 Minute hatte der SV Gablingen durch Kevin Pinar, Raphael Paringer und Manuel Eisensteger weiter gute Möglichkeiten um in Führung zu gehen. Tja wenn man vorne nicht trifft, rächt sich das und so kam es wie es musste. Der ganz klar im Abseitsstehenden Spieler Devran Cikis bekam den Ball zugespielt und konnte in der 32. Minute die überraschende Führung des TSV Dinkelscherben einschieben. Da hilft auch das ganze reklamieren nichts, wenn der Schiedsrichter sich nicht viel bewegt, sieht er nicht alles und pfeift dann halt auch solche Situationen nicht ab. Klingt hart, ist aber leider so. Der SVG war dadurch nicht geschockt und spielte munter weiter. Robert Auner hatte dann noch vor der Halbzeit eine riesen Möglichkeit, doch der Torhüter lenkte dank seiner Größe den Ball noch über die Latte. So ging es mit einem Rückstand in die Kabine.

SVG Punktspiel 18.09.2016
Nach dem Wechsel das gleiche Bild, der SVG klar die spielbestimmende Mannschaft und immer wieder brandgefährlich, wenn sie über außen kamen. Als Florian Pfeifer sich schön über die linke Seite durchgesetzt hatte und den Ball an den 11 Meter Punkt flankte, stand Kevin Pinar genau richtig und vollendete diesen Angriff zum verdienten 1:1 Ausgleich. Nach dem Ausgleichstreffer wurde das Spiel ein wenig ruppiger und der SVG spielte nicht mehr so Druckvoll wie von Beginn an. Dies merkte der TSV und es gestalte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Es ging jetzt hin und her, doch die gefährlichere Mannschaft vor dem Tor, war immer noch der SVG. So rettete die Latte für den TSV in der 70 Minute als Raphael Paringer aus 17 Meter zu genau zielte. Der TSV verteidigte sein Tor wie ein Bollwerk und immer wieder scheiterte der SVG an dem am heutigen Tag überragenden Torhüter der Hausherren. Der Torschrei der 10 mitgereisten SVG Zuschauer lag schon auf den Lippen, als ein Dinkelscherbener Spieler den Ball doch noch von der Linie kratzte. Kurz vor Schluss, hatte der SVG dann noch einmal Glück, als der TSV nach einem Freistoß ebenfalls nur die Latte traf. Am Ende blieb es bei dem Ergebnis von 1:1 was nach dem Torchancenverhältnis für den SVG zu wenig sein dürfte. Egal !! Ärmel hochkrempeln, am Sonntag kommt der Aufsteiger Cosmos Aystetten II nach Gablingen, was wieder keine leichte Aufgabe sein wird. Drücken wir die Daumen auf 3 Punkte.
SVG Punktspiel 18.09.2016


Sehr gefreut haben wir uns über das Erscheinen von A Jugendspielern des SV Gablingen, die nach Ihrem 5:1 Erfolg in Leitershofen noch nach Dinkelscherben gekommen sind. (Torschützen der A Jugend für den SVG waren Elias Schmid 2x sowie Mario Grünwald 1x)

28. Vereinsmeisterschaft am Sonntag, 17. Juli 2016

Am Sonntag, 17. Juli 2016 führte die Abt. Turnen - Rhythmische Gymnastik des SV Gablingen ihre bereits 28. Vereinsmeisterschaft in der Mehrzweckhalle Gablingen durch. In diesem mehrstündigen Wettkampf zeigten alle Gymnastinnen schöne und anspruchsvolle Übungen.
In 6 Altersklassen waren die 27 Gymnastinnen im Alter von 5 bis 16 Jahren eingeteilt. Dabei turnten sie mit den Handgeräten Ball, Band, Reifen, Seil und ohne Handgerät in ihrer entsprechenden Schwierigkeitsstufe.

In diesem Jahr fungierten die vier Übungsleiterinnen Petra Grundgeier, Sandra Loeschke, Tanja Loeschke und Carolin Bader als Kampfrichterinnen. Gewertet wurde nach den Vorschriften des DTB (Deutscher Turnerbund).

Ein großes und herzliches Dankeschön geht an die beiden Musik-Mädels Darlene Schmid und Lena Laut die den ganzen Tag die Musik und Ansage des Wettkampfes übernommen haben.

Zahlreiche Besucher kamen in die Mehrzweckhalle, um die Mädchen mit Applaus anzufeuern und zu unterstützen. Diese fleißige Unterstützung wurde mit bereitstehendem Kaffee und verschiedenen Kuchen belohnt. Auch hier ein herzliches vergelt´s Gott an alle die sich so fleißig beteiligt haben!
Alle Gymnastinnen turnten ihre Übungen souverän und problemlos, auch vor so großem Publikum. Darauf sind Ihre Trainerinnen sehr stolz.
Es war ein spannender Wettkampf in den unterschiedlichen Altersklassen. In der P3 belegten zwei Gymnastinnen den gleichen Platz. Dies ist durch dieselbe Punkteanzahl möglich.

Für die Siegerehrung kam Frau Anneliese Schaller, Abteilungsleiterin Turnen des SV Gablingen zum Wettkampf. Zusammen mit den Übungsleiterinnen sind folgende Platzierungen bekannt gegeben worden:

In der Leistungsstufe P3 - ohne Handgerät
1. Platz - Magdalena Kreupl 2,30 Punkte
2. Platz - Nele Riesner 2,15 Punkte
3. Platz - Samantha Hochhäusl 2,0 Punkte
4. Platz - Elena Dischereit 1,90 Punkte
5. Platz - Marleen Grußler 1,80 Punkte
6. Platz - Jana Waldner 1,60 Punkte
6. Platz - Tatjana Topic 1,60 Punkte
8. Platz - Leonie Demel 1,50 Punkte
9. Platz - Emma Stökler 1,40 Punkte
10. Platz - Damla Mutlu 1,35 Punkte

In der Leistungsstufe P4 – ohne Handgerät und Seil
1. Platz - Celina Lorenz 6,30 Punkte
2. Platz - Mia Wagner 6,25 Punkte
3. Platz - Charlotte Discöfi 6,05 Punkte
4. Platz - Magdalena Scherer 5,95 Punkte
5. Platz - Annalena Bittner 5,65 Punkte
6. Platz - Silija Scherer 4,75 Punkte

In der Leistungsstufe P5 - ohne Handgerät und Reifen
1. Platz - Selina Appel 8,15 Punkte
2. Platz - Sarah Eser 8,0 Punkte
3. Platz - Larissa Gell 7,95 Punkte

In der Leistungsstufe P6 – Reifen und Seil
1. Platz - Marie Meir 9,0 Punkte
2. Platz - Celina Stelzner 8,40 Punkte

In der Leistungsstufe P8 – Ball, Band, Reifen und Seil
1. Platz und Vereinsmeisterin - Verena Zimmermann 27,70 Punkte
2. Platz - Sophie Heißerer 25,70 Punkte
3. Platz - Luisa Eser 25,40 Punkte
4. Platz - Katharina Jirous 23,90 Punkte
5. Platz - Lena Ley 22,55 Punkte

In der Leistungsstufe P9 – Ball, Band, Keulen und Reifen
1. Platz - Nicole Dempf 27,60 Punkte

SV Gablingen Rhythmische Sportgymnastik Mannschaft P4 RWK16

Im Anschluss an die Siegerehrung wurde Petra Grundgeier als langjähriges Mitglied des SV Gablingen und insbesondere der Rhythmischen Gymnastik verabschiedet. Petra ist seit 1996 als Übungsleiterin für die Sparte tätig. Wir bedanken uns ganz herzlich für ihr langjähriges Engagement und die Unterstützung!

Wir bedanken uns auch bei allen Zuschauern fürs Kommen, trotz des sehr schönen Wetters und allen fleißigen Eltern die uns beim Abbau tatkräftig unterstützt haben.

Nach diesem Wettkampf steht jetzt für einige Mädchen noch der Rundenwettkampf an. Bei diesem besteht die Möglichkeit sich für die Bayerischen Meisterschaften im November in Günzburg zu qualifizieren.

Wir wünschen allen Mädchen weiterhin viel Spaß und freuen uns auf ein weiteres Jahr mit EUCH.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok